Maler - und Lackierermeister
Michael Hüsgen

Steuervorteile für den Kunden bei Handwerkerleistungen !!!


Die Bundesregierung hat mit dem Maßnahmenpaket zur Wachstumsstärkung Steuervorteile geschaffen, von denen sie als Kunde profitieren können.

Bereits seit 2006 besteht die Möglichkeit, für Handwerkerleistungen eine steuerliche Förderung, den so genannten Handwerkerbonus in Anspruch zu nehmen.
Begünstigt sind aber nur Handwerkerleistungen für bestehende Gebäude, nicht für Neubauten.


Seit dem 1. Januar 2009 können Aufwendungen bis zu 6000,- EUR im Jahr steuerlich geltend gemacht werden. Von diesem Betrag werden 20% gefördert, so dass die Einkommenssteuerminderung maximal 1200,- pro Jahr beträgt.
Sowohl Eigentümer als auch Mieter können diesen Steuerbonus für ihre selbstgenutzte Immobilie bzw. Mietwohung und das dazugehörige Grundstück in Anspruch nehmen.

Da auf allen meinen Rechnungen die Lohn - und Materialkosten sowie die enthaltene Mehrwertsteuer getrennt
ausgewiesen werden, sind alle Vorausssetzungen für den
Erhalt des Steuerbonus erfüllt.
Denn nur Arbeitsmaßnahmen wie Erhaltungs -, Modernisierungs - oder Renovierungsarbeiten, nicht aber die Materialkosten werden steuerlich anerkannt.
Unter die Arbeitsmaßnahmen gehören z.b.
- Verputz -, Streich - und Tapezierarbeiten
- Streichen und Lackieren von Heizkörpern, Fenstern und Türen
- Fassaden - und Raumgestaltung
- Aus - und Umbau der Wohnräume, Bäder und Küchen
- Bodenbelagsarbeiten

Außerdem muss die Bezahlung auf dem Bankweg erfolgen, da bei Barzahlung kein Steuerbonus gewährt werden kann.
Als erforderlicher Nachweis dafür dient ein Beleg des Kreditinstitutes in Form einer Überweisung oder eines Kontoauszuges.

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen weiteren Grund gegeben habe, meine Handwerkerleistungen in Anspruch zu nehmen.